Ausgestellte Röcke

Satinrock
Softer A-Linien-Rock in Midilänge
Plisséerock in Midi-Länge
Rock mit geprägter Lederoptik
Midirock aus softem Mesh
Midirock mit Gürteltasche
Midirock in Leder-Optik

Die aktuellen Trends bei ausgestellten Röcken

Klingt mädchenhaft, ist aber ultrafeminin. Und das haben auch die internationalen Designer erkannt und traumhafte Lieblingslooks über die Laufstege geschickt. Ungeschlagen ist der rein weiße Komplettlook aus ausgestelltem Rock – maximal in Knielänge und aus hauchzarten Materialien, damit er zwar dynamisch wippt, aber keinesfalls aufträgt – zur luftigen Chiffonbluse. Perfekt mit schokobraunen Accessoires wie Ankleboots und Clutch.

Ausgestellte Röcke richtig kombinieren

In zurückhaltenden Farben und hochwertigen, fein gewebten Materialien werden auch Minimalisten einen ausgestellten Rock lieben lernen. Grundsätzlich gilt: Je zarter das Material, desto geringer der Bauschfaktor. Und in Kombination mit unaufgeregten Shirts und Pullis wird auch die Less-is-More Fraktion ihre große Freude an dem herrlich bequemen und stilvollen Kleidungsstück entwickeln.

Trendige Styling-Tipps für ausgestellte Röcke

Schon in den 80er Jahren wurde La Pouf als fröhlich schwingender Gute-Laune-Booster in den Modehimmel gelobt. Zurecht. Denn mit dem unkomplizierten Styling-Künstler lassen sich ruckzuck entspannt-elegante French-Looks kreieren. Mit Ringelshirt und langem Blazer wird ein ausgestellter Rock zum sommerlichen Lieblingsbeleiter für modebegeisterte Frauen. Sehr süß: Mehrfach gewickelte Taillengürtel über dem Longblazer sorgen für mächtig Silhouette.